0

Japaneasy

So einfach ist die japanische Küche

24,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783831042531
Sprache: Deutsch
Umfang: 224 S., mit 110 farbigen Fotos und Illustrationen
Format (T/L/B): 2.7 x 25.5 x 19.8 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Einfache japanische Rezepte für jeden Tag Japanisch kochen ganz easy! Dieses Kochbuch beweist, wie unkompliziert, ausgewogen und lecker die japanische Küche ist. Versuchen Sie sich an über 70 einfachen und schnellen Rezepten wie Pilzpfanne mit Soja-Knoblauch-Butter, Hähnchen-Frühlingszwiebel-Yakitori oder heißen Udon-Nudeln. Für die Rezepte benötigen Sie nur sieben japanische Spezialzutaten, die in jedem Supermarkt erhältlich sind. So eignen sich die japanischen Gerichte auch ideal für die Alltagsküche. Authentische japanische Gerichte mit wenigen Zutaten  Holen Sie sich die herrlichen Aromen Japans ganz einfach in Ihre heimische Küche! Mit simplen authentischen Rezepten sorgt dieses stimmungsvolle asiatische Kochbuch für reichlich Abwechslung in der heimischen Küche.  76 abwechslungsreiche japanische Rezepte: Von kleinen Gerichten wie Gyozas und Süßkartoffelkroketten mit Sesam bis zu großen Gerichten wie Tempura oder Gemüsepfanne mit Schweinefleisch und Ingwersauce. Mit nur 7 japanischen Spezialzutaten können Sie (fast) alles aus diesem japanischen Kochbuch nachkochen. Die Produkte sind in jedem Supermarkt erhältlich. Mix aus traditionellen und modernen Gerichten: Neben traditionellen Gerichten wie Sushi oder Ramen sorgen auch adaptierte westliche Varianten für kulinarische Highlights wie z.B. japanische Carbonara, Reisgratin oder curry. Edle Ausstattung mit Farbschnitt und Goldprägung: Ein MustHave im Kochbuchregal aller Liebhaber*innen der japanischen Küche.  Exotisch und einfach! Dieses Kochbuch präsentiert Ihnen die Highlights der japanischen Küche mit simplen Zutaten und unkomplizierter Zubereitung. Eine wunderbares Geschenk für Weihnachten.

Autorenportrait

Tim Anderson ist Autor und Inhaber des japanischen Soulfood-Restaurants Nanban in London. 2011 beeindruckte er die Jury der britischen Serie MasterChef mit seinen japanisch-inspirierten Gerichten und gewann die Staffel. Seine Liebe zu dieser Küche wurde bereits im Teenageralter entfacht, als er die japanische Kochsendung Iron Chef schaute. Das nötige Wissen und Handwerk lernte er in Los Angeles und anschließend in Tokyo. Zurzeit wohnt er in Lewisham mit seiner Frau Laura und Katze Baloo.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Ratgeber/Essen, Trinken/Länderküchen"

Alle Artikel anzeigen